Home
Massage
Praxis
Themen
Disclaimer

 

Partner von www.blessure-aanwijzer.nl

Goldene Regeln für Stress
Goldene Regeln für Stress

Umgehen mit Stress

Zuweilen ist Stress gut. Stress erhöht die Produktivität und ist also nicht immer falsch – finden Sie Ihr optimales Niveau. Der Körper mag den auf Sporttreiben zurückzuführenden Stress und erzeugt dann Hunderte von günstigen Hormonen. Machen Sie sich selbst weniger empfindlich für Stress durch Sofortentspannung, Visualisierungstraining, Körperbewegung, Massage und Saunabesuch.

Sofortentspannung ist eine schnelle, einfache Übung, die überall möglich ist, um in ein paar Minuten Stress zu überwinden:
- Schließen Sie die Augen.
- Lassen Sie Ihre Schultern sinken.
- Halbieren Sie Ihre Atemgeschwindigkeit.
- Zählen Sie bis 5, während Sie einatmen und auch während Sie ausatmen.
- Denken Sie an schwarzen Samt.

Das Schreiben eines Aktionsplans gibt dem Handeln Richtung und Ruhe.

Einfache Atemtechniken vermindern Stress.

Lernen Sie Yoga-Atmung.

Körperbewegung vermindert Stress und erhöht Ihren Widerstand gegen Stress; machen Sie einen strammen Spaziergang, laufen Sie eine Treppe hinauf und versuchen Sie, jeden Tag einige Übungen zu machen. Es braucht nicht viel zu sein – 30 Minuten Laufen reichen.

Massage setzt die Muskelspannung herab und lindert Stress verursachende Schmerzen, lassen Sie sich also regelmäßig massieren.

Gehen Sie mal in die Sauna. Bei Aromatherapie werden Salbei- und Lavendelöl gegen Stress verwendet – geben Sie einige Tropfen auf ein Taschentuch, Kissen oder ins Bad.

Setzen Sie Biofeedback ein, um Herzfrequenz und Blutdruck niedrig zu halten, wenn der Stress zuschlägt.

Erlernen Sie Techniken für tiefe Entspannung von Muskeln und Geist.

So beherrschen Sie den Stress.