Home
Massage
Praxis
Themen
Disclaimer

 

Partner von www.blessure-aanwijzer.nl

Abrissbruch (Avulsiefraktur)
Abrissbruch (Avulsiefraktur)

Diagnose:
Das Gebiet schmerzt bei leichtem Druck. Es können Blutergüsse und eine Schwellung vorliegen. Schmerzen entstehen im Hüftgelenk oder nehmen zu, wenn man in Rückenlage das gestreckte Bein hochzuheben versucht, aber diese Bewegung verhindert durch Druck auf den Vorderfuß.

Ursache:
Bei einer plötzlichen, sehr kräftigen, Kontraktion (Zusammenziehen) kann es geschehen, dass der Muskel ein Stückchen von dem Knochen, mit dem er, mittels der Sehne, verbunden ist, losreißt. Das kommt ziemlich oft vor bei Jugendlichen, besonders bei Sportarten, bei denen plötzlich heftig getreten wird.

Behandlung:
Selbst: Kühlen. Zum Hausarzt wegen der Diagnose und mindestens 6 bis 8 Wochen Ruhe.
Medizinisch: Ruhe

Training:
Kondition: Radfahren in einem sehr niedrigen Gang, alle Übungen, die der Arzt erlaubt hat.

Kraft: Wadenmuskeln kräftigen, indem man sich mit dem Vorderfuß auf eine Treppenstufe stellt. Halten Sie sich am Geländer fest. Heben Sie den Körper langsam, indem Sie auf den Zehen stehen (halten Sie das 10 Sekunden durch) und senken Sie dann ruhig die Fersen ab, sodass die Wade gedehnt wird. Einige Male wiederholen.
Krafttraining aller Rumpfmuskeln.

Dehnen: Alle Dehnübungen, ohne dass es schmerzt.